Drakensang Wiki
Advertisement

Es ist das Buch, das die Gruppe in der Queste Das gestohlene Wissen zurück zum Tempel der Hesinde bringen muss. In ihm sind die vorherigen Streiter der Drachenqueste aufgelistet und ihre Taten beschrieben.

Buch der Schlange

Buch der Schlange

„Oh Allwissende, Allweise, Mutter der Weisheit, Herrin der sechs Künste. Oh Hesinde. Wir huldigen Dir, auf dass Du uns auf unseren Pfaden mit all Deinen Gaben sicher wandeln lässt. Gegeben aus eigenen Händen, Thebania von Gareth, in den Jahr 968 bis 991 BF [...]

Die Legende vom Adamantenen Herzen[...]

ist es mir nun gelungen, das wenige Wissen um die mysteriöse Drachenqueste, einer fast vergessenen Feierlichkeit der Hesinde-Kirche, zusammenzutragen und in diesem Buche festzuhalten.


247 BF: Die Stimme aus dem Berg

Und so soll es geschehen sein, dass eine Stimme aus dem Berg zu unseren Schwestern und Brüdern sprach und erstmals von dem Adamantenen Herzen kündete - Rätsel der Götter und größtem Schatz Alverans. War es der Herr der Esse selbst gewesen, der an diesem Tag zu denen, die den Göttern nahe standen, gesprochen und Schwestern wie Brüder mit göttlicher Stimme verzückt hatte? Viel Rätsel war geblieben über die Worte und Visionen der Stimme und die Natur jenes Adamantenen Herzen, dass es zu finden galt - denn es soll nichts Geringeres tun, als die Macht der alveranischen Zinnen auf Dere lenken, soll Reichtum, Glück und ewiges Leben versprechen!

248 BF: Der Schild des Giganten

Das Mysterium der Stimme aus dem Berg war noch immer nicht ergründet, als ein einäugiger Gigant zu den Menschen kam und eine dreigeteilte Statue des Alten Drachen Umbracor (einem der Wächter des Gleichgewichts) und jenen güldenen Schild übergab, der fortan den Streiter der Queste beschützen sollte. Doch der Riese verweilte nur für einen Augenblick und sprach in Zungen, die wir nicht verstanden. Doch ihm zu Ehren errichteten wir einen Tempel dort, wo heute die Stadt Ferdok steht, um weiterer Botschaften zu harren.

249 BF: Erste Drachenqueste

Und so geschah es, dass sich auf wundersame Weise die drei Teile des Drachen zu Einem formten und uns das Mirakel der Hesinde gewahr wurde. Und die Stimme sprach zu uns, die mutigsten und würdevollsten Streiter unter den Völkern zu versammeln, damit es unter ihnen den Streiter der künftigen Drachenqueste erwählen konnte. Und die Anwärter kamen, und das Orakel erwählte Wernisholde vom Berg zur ersten Streiterin der Drachenqueste. Doch sie scheiterte, das Geheimnis um das Adamantene Herz ward ungelüftet, der Schild blieb weiter ohne Träger.

336 BF: Zweite Drachenqueste

Im 87. Jahr nach der ersten Offenbarung sprach das Orakel nach langem Schweigen erneut zu uns, einen Streiter zu entsenden, das Geheimnis zu lösen. Und das Wunder geschah erneut, und das Orakel erwählte Ucuriane die Große. Es hieß, sie hätte gegen Schuppengezücht und uralte Monstren gekämpft, doch die finale Aufgabe sandte sie an Rondras Tafel. Der Schild des einäugigen Riesen war noch immer ohne Träger, das Herz blieb ungefunden.

423 BF: Dritte Drachenqueste

Und im 87. Jahr geschah das Wunder erneut, und das Orakel wählte Fendral den Flinken aus, Streiter der Drachenqueste zu werden. Und Fendral zog aus und tötete den Drachen Silgur und gewann nach drei bestandenen Prüfungen den Schild. Ihm zu Ehren ward der Schild fortan Schild des Fendral geheißen. Und Fendral zog aus, als Streiter der Drachenqueste, um das Adamantene Herz zu erlangen, doch bis zu seinem Tode kam er dem Geheimnis nicht auf die Spur. So ging der Schild an den Tempel zurück, auf dass ein anderer vermochte, das Rätsel zu lösen.

510 BF: Vierte Drachenqueste

Und das Orakel benannte Orianna Goldschwinge zur Streiterin der Drachenqueste, doch Orianna scheiterte und so blieb der Schild verwaist.

597 BF: Fünfte Drachenqueste

Und das Orakel benannte Argelion Schlangentreu, Heiliger unserer Göttin, zum Streiter der Drachenqueste. Viele dunkle Gefahren bestand der Erzheilige, doch es herrschte die finstere Zeit der Magierkriege, und Gefahren lauerten überall. In jener Zeit ging viel Wissen verloren. Es heißt, Argelion Schlangentreu wäre dem Geheimnis sehr nahe gekommen, doch eine finstere Echsenfrau durchkreuzte seine Suche, und das Herz blieb verschollen.

684 BF: Sechste Drachenqueste

Und das Orakel benannte Argoram Sohn des Artoscham von den Ambosszwergen zum Streiter der Drachenqueste. Und Argoram kam wie niemand vor ihm dem Adamantenen Herzen sehr nahe: Er fand den mysteriösen Flammenhelm - vielleicht gar ein Gegenstück zum güldenen Schild? Nur noch Hörensagen erzählt von diesem Helm, denn Argoram ging auf seiner Queste verschollen, noch eher er den Schild an sich nehmen konnte.

771 BF: Siebte Drachenqueste

Und das Orakel benannte Losiane Galahan von Kuslik zur Streiterin der Drachenqueste, doch ihr Körper wurde zerrissen im Kampf gegen die Bestie Mal'Ghorha, und so blieb der Schild verwaist.

858 BF: Achte Drachenqueste

Und das Orakel benannte den Schwertkönig Kordos zum Streiter der Drachenqueste. Kordos stritt mit dem Schild sein restliches Leben, doch das Herz, das fand er nie. Und so blieb der Schild für weitere 87 Götterläufe verwaist.

945 BF: Neunte Drachenqueste

Und so bestimmte das Orakel Ritter Rutgar von den Silberfällen zum Streiter der Drachenqueste. Und Hoffnung kam auf nach so langer Zeit, denn Ritter Rutgar fand das Auge des Drachen! Wir frohlockten, einen würdigen Streiter nach so vielen Jahren gefunden zu haben! Doch Feuersbrunst zerstörte den Tempel und all seine Schätze und Aufzeichnungen, und nur Ritter Rutgar soll es gelungen sein, das Auge aus den Flammen zu retten und an geheimen Ort zu bringen.

Die Suche nach dem Adamantenen Herzen

Noch heute heißt es, das Auge des Drachen hätte seinen Blick zum Adamantenen Herzen gerichtet - doch ach, es ist verschollen wie Schild, Helm, Orakel und Herz selbst, und so muss das Geheimnis wohl auf immer ungelöst bleiben. Ich aber glaube, Ritter Rutgar zog ohne den Schild des Fendral von dannen und nahm das Auge mit sich, es in der Burg Grimmzahn zu hüten, wo noch heute das Geschlecht derer von den Silberfällen sitzt. Hütet die Familie noch immer jenes Artefakt, das der Schlüssel zum Adamantenen Herzen ist? Ich habe vernommen, der Schild wurde ebenfalls gerettet und ist wiedergefunden. Doch es verbleiben noch viele viele Jahre, bis zum Jahr 1032 BF, dass das Orakel des Alten Drachen Umbracor erneut sprechen wird, um den Streiter Drachenqueste zu bestimmen und ihm den Weg zum Adamantenen Herzen zu weisen ...“

Advertisement