FANDOM


Grabraeuber kiesel01

Grabräuber Kiesel

Grabräuber Kiesel steht gemeinsam mit seinem Kumpanen Grabräuber Trastein in der nördlichen Gruft des Boronsackers in den Moorbrücker Sümpfen.

Beim ersten Treffen will er mit seinem Kumpel die Heldengruppe ausrauben, mit einer erfolgreichen Gesellschaftstalente-Probe kann man dem jedoch entgehen:

  1. Einschüchtern (erschwert um 2) - nur mit Glück zu bestehen, da jeder Spieler Charakter nur TaW 0 hat.
  2. Überreden (erschwert um 2) - für z.B. Kladdis ein Klacks.
  3. Charisma (erschwert um 2) - nur auf den Hauptcharakter.
  4. Sich "frei kaufen" für 2 Dukaten.
  5. Direkt zum Angriff übergehen.

Bei 5. oder einer gescheiterten Probe kommt es zum Kampf gegen die beiden Grabräuber und vier Skelette; bei 4. oder erfolgreicher Probe bieten die Zwei an, mit der Grabräuberei aufzuhören, wenn sie (weitere) 10 Dukaten geschenkt bekommen.

Auch ohne dass die Helden den Nekromanten als Teil der Queste Die Sorgen eines Magiers getötet haben und die Boron-Geweihte Morlinde befreit haben, ist es mit einer erfolgreichen Probe auf Menschenkenntnis (dabei wird keine Probe gewürfelt, sondern direkt der TaW auf >4 abgefragt) möglich, Trastein und Kiesel zu entlocken, dass sie vom Nekromanten gefasst wurden und gezwungen waren, für ihn zu arbeiten, wenn sie nicht zu untoten Dienern transformiert werden wollten.

Beide waren verantwortlich für die Verschwinden der Boron-Geweihten Morlinde. Eigentlich sollten sie die Frau töten, doch Trastein und Kiesel hatten sie lediglich in eine der Moorbrücker Grüfte gesperrt. Nun sind die Beiden bereit, auch ohne Dukaten als Belohnung bzw. ohne Androhung von Prügel mit der Grabräuberei aufzuhören, da sie sich ihrer Taten schämen.

Mit einer weiteren Probe auf Menschenkenntnis (Abfrage TaW > 12) verraten Trastein und Kiesel, dass sie den Büttel Burgumil Scheffler in eine der Grüfte schleichen gesehen haben. Dies weist darauf hin, dass dieser mit dem Nekromanten im Bunde war und bringt daher 15 AP ein.

Mit einer letzten Probe auf Überreden händigen die zwei Grabräuber den Helden den erbeuteten Grabschmuck aus, mit der Bitte, diesen der Boron-Geweihten Morlinde zurückzugeben.


Später kann man die zwei Grabräuber in Moorbrück im Gasthaus Schlammiger Stiefel wieder antreffen, wo sie neue Pläne für ihr Leben schmieden.

GegnerBearbeiten

StatistikBearbeiten

OrteBearbeiten

Verbundene QuestenBearbeiten

TaschendiebstahlBearbeiten

erschwert um 0:


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.